Stellar (XLM)

Stellar (XLM) stellt ein offenes Netzwerk bereit um Geld aufzubewahren und zu versenden. Die initiale Idee des Stellar Tokens ist die Inklusion der Weltbevölkerung im Bereich der Krpytowährungen. Bereits seit dem Jahr 2014 arbeiten diverse Finanzunternehmen an einer dezentralen Blockchain basierten Finanz Technologie. 

Lumens Token

Der Lumens Token ist der netzwerkspezifische Vermögenswert des Stellar (XLM) Umgebung. Das Protokoll entstand ursprünglich auf dem Ripple Labs-Protokoll. Die Blockchain selbst wurde durch die Hard Fork geschaffen und vollständig neuer Code geschrieben. Gerade aktuell sind die Gebühren ein Knackpunkt für die Verwendung digitaler Transaktionsanbieter. Gerade auf der Ethereum-Blockchain sind die Transaktionsgebühren in letzter Zeit in die Höhe geschnellt. In diesem Sinne ist Stellar eine echte Alternative zu den etablierten Kryptowährungen, da jede Transaktion theoretisch nur 0,00001 XLM Coins kostet. Aus diesem Grund kann der XLM für viele Nutzer eine echte Alternative sein. 

Stellar Netzwerk: Geld anlegen und übertragen

Der Stellar (XLM) Token ermöglicht das erstellen, senden und handeln mit einer digitalen Representation von Assets und Geld. Egal ob es sich im Euro, Kronen, Bitcoin oder eine andere Währung handelt. Der Coin wurde speziell dafür entwickelt alle weltweit existierenden Finanzsysteme auf einem Netzwerk zusammenarbeiten zu lassen. Die API und SDK von Stellar sind bereit die Finanzwelt weiterzuentwickeln und das Netzwerk als Währungsverbindung zwischen kleinen Unternehmen und international agierenden Banken zu gewährleisten. Diese vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sind erst der Anfang für viele weiter zukünftige Projekte.